Ziele

  • Kontakte schaffen zwischen der Akademie und der Öffentlichkeit, zu Wirtschaft und kulturellen Institutionen
  • Stärkung der Resonanz der Akademie in der Öffentlichkeit und Verbesserung der Arbeitsbedingungen der Studenten
  •  

  • regelmäßige Vergabe des Günter-Fruhtrunk- Preises in Höhe von 7.500.- Euro an einen namhaften bildenden Künstler, der zu einer einwöchigen Lehrveranstaltung verpflichtet wird. Zu den bisherigen Preisträgern gehören u. a. Rosemarie Trockel, Christian Boltanski und Olafur Eliasson.
  • Förderung von künstlerischen Studentenprojekten der Klassen und von einzelnen Studierenden durch Geld- und Sachmittel
  • Unterstützung von Publikationen der Akademie
  • jährliche Verleihung des ERSTEN PREISES während der Jahresausstellung
  • jährliche Verleihung des Preises des Akademievereins für Diplomanden
  • Veranstaltung der jährlichen Auktion im November
  • Der AKADEMIEVEREIN ist mit einem Mitglied aus dem Vorstand im Stiftungsrat der Erwin und Gisela von Steiner-Stiftung vertreten.

    Förderungsgrundsätze

    Der Akademieverein hat es sich zum Ziel gesetzt, besondere Vorhaben der Akademie, ihrer Klassen und Studenten zu fördern, die ohne diese Förderung nicht zustande kämen.

    Da die Mittel des Vereins beschränkt sind und der Vorstand die Vergabe nach dem „Gießkannenprinzip“ vermeiden möchte, ist eine Auswahl zu treffen, zu deren Handhabung einige Minimalvoraussetzungen notwendig sind.

  • Anträge auf Förderung müssen vor Beginn des Projekts gestellt werden.
    Der schriftliche Antrag muss 3 Wochen vor der jeweiligen Vorstandssitzung
    dem Akademieverein vorliegen. Sitzungen finden zu Beginn und Ende jedes Semesters statt.
  • Es soll ein klares Konzept über das Projekt vom Antragsteller vorgestellt werden.
  • Eine realistische Kostenschätzung ist unerlässlich.
  • Der Verein möchte in erster Linie Projekte fördern, die die Akademie als Ganzes vertreten und einen stark experimentellen Charakter haben, dagegen weniger Kataloge finanzieren.
  • Grundsätzlich werden die Kosten nicht voll übernommen, sondern nur Zuschüsse verliehen.
  • Wenn Zuschüsse vergeben wurden, geht der Vorstand davon aus, dass
    • die Förderung durch den Akademieverein deutlich herausgestellt wird, um das Interesse von Spendern und neuen Mitgliedern zu wecken.
    • der Verein Belegexemplare von Dokumentationen, Publikationen etc. erhält zu demselben Zweck.
    • alle Mitglieder des Vereins eingeladen werden.