Gülbin Ünlü

Kat. 100

Gülbin Ünlü (Assistentin Prof. Oehlen)

never don’t give up, 2020

Tinte und Ölkreide auf Leinwand, 84 x 60 cm
Auflage: Unikat
 
Präsentationskosten 0 € / Aufrufpreis 450 €
„Never don’t give up“ war zu sehen in der Legung der Ausstellung „ohne Titel“ / Soloshow im Kunstpavillon München / 11.02. – 04.04.2021
Der Titel der Arbeit zitiert ein Tattoo Fail (Double negative), das im Internet kursiert.
„… Diese Bilderformationen suchen nach Ordnungen außerhalb der Vorgaben der Konventionen. Sie lassen sich weder enzyklopädisch noch chronologisch sortieren. Zu verflochten sind die aufgerufenen Themenfelder, die das Private und Politische, das Biologische und Kulturelle gleichermaßen umfassen. Dabei ähneln sie im Raum formatierten Datenströmen aus den Sozialnetzwerken und interagieren mit den konkreten existierenden Gegebenheiten, wie die in den Boden eingelassenen Stolpersteinen. Ünlü nimmt eine Umwertung der Werte vor, die sich als eine Demontage der bestehenden Hierarchien vollzieht.
 
Die von der Künstlerin weiterentwickelte, eigene Hybrid-Technik zwischen Druck und Malerei schafft die Grundlage der multimedialen Arbeiten. Mit der Gleichzeitigkeit der verschiedenen Ebenen und einer Vielzahl an Fragmenten überlappen und verschwimmen die persönlichen Erinnerungen der Künstlerin mit den erlebten Umwelteinflüssen und stellen die Erinnerung als einen fixierten Gedanken in Frage. Ist die Erinnerung ein sich ständig mit der Zeit verändernder agiler Geisteszustand, und was versteht man unter kollektiven Erinnerungsnetzwerken? …“ (Auszug aus dem Ausstellungstext: Kunstpavillon München 2021)
 
Auktion2021 Gülbin Ünlü
Gülbin Ünlü / Foto: Shueh Oberschelp