Stipendium 2 x 2 x 2

Arbeits- und Material-Stipendium für Künstler*innen im Bereich Skulptur
mit Option auf Ankauf und permanente Aufstellung

2024 wird ein Stipendium an eine*n Absolventen/in der Akademie in Höhe von insgesamt 10.000 EUR vergeben. Das Stipendium soll die Kosten für Konzeption, Produktion, Honorare, Materialien und Transporte decken. Ergänzend zum Stipendium stehen weitere Mittel für einen möglichen Ankauf der Arbeit zur Verfügung.

Stipendium 2x2x2

Bewerbung
Eine Bewerbung ist ab sofort möglich. 

Deadline 
Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis spätestens Sonntag, 29. September 2024 ein. 

Jury
Die Jury findet im Oktober statt. 

Realisierung
Die Umsetzung des Vorhabens soll innerhalb eines Jahres, also bis Herbst 2025 erfolgen.  

Zielgruppe

Künstler*innen, die zwischen 2021 und 2024 ihren Abschluss an der Akademie der Bildenden Künste (Diplom, Bachelor/Master oder Examen) gemacht haben oder machen werden, dürfen sich mit einem Projektvorschlag bewerben.

Das Stipendium „2x2x2“ richtet sich an eine*n Künstler*in, die/der zwischen 2021 und 2024 ihren/seinen Abschluss an der Akademie der Bildenden Künste München gemacht hat oder machen wird.

Das Stipendium ist ein Arbeits- und Materialstipendium und soll die Konzeption und Umsetzung einer skulpturalen Arbeit im Außenraum ermöglichen. Mit dem Stipendium fördert und unterstützt der Akademieverein dank einer großzügigen Spenderin das bildhauerische Schaffen von jungen Künstler*innen.

Alle Interessierten werden gebeten,
bis zum 29. September einen Entwurf für eine Skulptur bzw. eine dreidimensionale Arbeit für den Außenraum mit einer Dimension von 2 x 2 x 2 Meter einzureichen.

Eine Jury, bestehend aus Vertreter*innen des Akademievereins sowie aus Mitarbeiter*innen der Akademie, wählt aus allen eingereichten Entwürfen einen Siegerentwurf aus. Die Realisierung soll möglichst innerhalb eines Jahres, also bis Herbst 2025, erfolgen.

In der Wahl der Materialien sind die Künstler*innen frei – jedoch muss die Aufstellung im Außenraum beachtet werden. Inhaltliche Vorgaben gibt es nicht. 

Aufstellungsort

Bildmaterial zum möglichen Aufstellungsort in einem privaten Garten stellen wir auf Anfrage zur Verfügung. Die Arbeit soll für einen Garten konzipiert werden. Es besteht die Option, dass die Arbeit angekauft wird und in einem privaten Umfeld einen permanenten Aufstellungsort findet.

Die Jury

Die Jury besteht aus Vertreter*innen des Akademievereins und Mitarbeiter*innen der Akademie der Bildenden Künste München.

ZUm ABlauf

1. Bewerbung
Bitte schicken Sie uns bis zum 29. September Ihre Bewerbung an akademieverein@adbk.mhn.de:

  • Formblatt
  • kurze Projektvorstellung inkl. Skizzen (max. 3 Seiten)
  • grobe Kalkulation unter Berücksichtigung der 10.000 EUR
  • Portfolio mit Kurzvita und Werkbeispielen

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbungsunterlagen ausschließlich digital an: akademieverein@adbk.mhn.de

2. Rückmeldung
Bis Ende Oktober findet die Sichtung durch die Jury statt. Alle Bewerber*innen werden benachrichtigt.
Die Umsetzung der Skulptur soll bis Herbst 2025 erfolgen.

Ansprechpartner
Dr. Karin Koschkar 
akademieverein@adbk.mhn.de