Akademie Auktion 2024

INFOS FÜR STUDIERENDE

Bei Fragen schreibt uns gerne auktion@akademieverein.de

Link zur Registrierung

EinReichung

Mo 07 Okt 2024 1000−1700

Di 08 Okt 2024  1000−1700

 
  • Registriert euch unter diesem Link für die Einreichung. Ihr gebt hier im Vorhinein schon mal eure Daten, sowie die Werkinformationen und 1-3 Abbildungen von Eurer Arbeit ab. 
    Einen Termin zur Einreichung braucht ihr nicht – kommt einfach während der oben angegebenen Termine vorbei und bringt die Originalarbeit vorbei.
  • E.EG.28 Auditorium im Erdgeschoss Neubau
  • max. 1 Arbeit pro Studierende*r oder Künstler*innengruppe
  • Arbeiten müssen hängefertig, d.h. durchgetrocknet, ggf. gerahmt und signiert, sein
  • Mitbringen: Werk, Werkinfos, Bankdaten, Studierendenausweis
  • Solltet ihr zu den beiden Terminen keine Zeit haben, meldet euch einfach vorher bei uns. Wir können gerne einen früheren Termin zur Einreichung vereinbaren.
    Achtung: Nach dem 8.11.24 um 17 Uhr können wir keine Einreichungen mehr entgegen nehmen

Jury

Eine Jury aus Vertreter*innen des Akademievereins, der Akademie sowie der Studierendenvertretung wird alle eingereichten Werke sichten und eine Auswahl für die Auktion treffen. Insgesamt werden ca. 100 − 120 Arbeiten im Rahmen der Auktion versteigert.
Die Jurymitglieder werden hier bekannt gegeben.

INfo zur teilnahme

Am Mittwoch Abend , 9. Oktober, erhalten alle, die ein Werk zur Auktion eingereicht haben, eine Email mit der Info, ob das Werk Teil der Akademie Auktion 2024 ist.

Abholung ausjurierter Werke

Do, 10.10.24, 10−17 Uhr

  • Alle Werke, die ausjuriert wurden, müssen unbedingt pünktlich abgeholt werden
  • Ort: E.EG.28 Auditorium Erdgeschoss Neubau
  • ab 10. Oktober, 17 Uhr besteht kein Versicherungsschutz mehr

Aufrufpreis

  • Der Verein gibt entsprechend der Erfahrung der letzten Jahre eine Empfehlung – in diesem Jahr kann der Aufrufpreis von den Künstler*innen frei festgelegt werden.

  • Die Materialkosten werden gesondert berechnet und richten sich nach einer einheitlichen Liste je nach Material und Größe der Arbeit. Die Liste gibt es hier. Besprecht eure Materialpreise bei der Einreichung gerne mit uns. Die Liste gibt uns Richtwerte vor und wir können individuelle Materialkosten gerne besprechen.
    ⤓ Materialkosten

  • Der öffentliche Startpreis setzt sich aus dem Aufrufpreis und den Materialkosten zusammen.

  • Die Materialkosten werden zu 100% an die Studierenden weitergegeben.

    Der restliche Betrag wird zu gleichen Teilen zwischen Künstler*innen und Akademieverein geteilt. Der Akademieverein fördert mit dem Gewinn studentische Projekte, vergibt Preise und Atelierstipendien.

  • Die Formel für die Errichtung des Künstler*innen-Anteil des Verkaufspreises lautet dementsprechend:
    Verkaufspreis – Materialkosten = Umsatz
    50% Umsatz + Materialkosten = Künstler*innen-Anteil

Erlös

Der Akademieverein fördert nach Abzug der Organisationskosten gezielt studentische Projekte, vergibt Preise und Atelierstipendien. Ca. die Hälfte der jährlichen Mittel, die der Verein z.B. für Projektförderungen vergibt, stammen aus der jährlichen Auktion. Sie ist daher nicht nur wichtig, um den Kontakt zwischen Studierenden und Kunstmarkt zu initiieren und zu stärken, sowie Verkäufe zu ermöglichen, sondern auch darum, die Möglichkeit der Fördermaßnahmen zu sichern.

Website & Katalog

  • Wir erstellen eine Website bzw. einen Online Katalog, mit Abbildungen aller Werke, die in diesem Jahr im Rahmen der Auktion versteigert werden
  • Neben Werkabbildungen finden sich hier auch Kurztexte zu den einzelnen Werken
  • Im Print-Katalog werden nur die Abbildungen und Werkinfos veröffentlicht

Vorbesichtigung

  • Am 2., 3., 4. & 5. November finden die Vorbesichtigungen statt
  • Dieses Jahr wird es erstmals möglich sein auch am Auktionstag noch in die Vorbesichtigung zu kommen
  • Ort: E.EG-28 Auditorium Erdgeschoss Neubau

Auktionator*innen

Die Auktion wird wie seit vielen Jahren von Katrin Stoll vom Auktionshaus Neumeister geleitet. Dieses Jahr wird sie erstmals von Barbara Huber, ebenfalls vom Auktionshaus Neumeister, unterstützt.

Änderungen vorbehalten. / Stand: 8. Mai 2024